Testberichte sind Fake und Betrug

Viele nutzen heutzutage für Preis/Leistungs-Verhältnisse Testberichtseiten oder Computermagazine, die sind meist gut auskommentiert und profisonell geschrieben.

Allerdings sind diese kaum ernstzunehmen und entsprechen in den meisten Fällen der Warheit nicht oder man lässt wichtige Punkte einfach fallen die negativ für das Produkt gewertet werden können.

Der Hintergrund: Hersteller die eine Flaute haben für ihre Geräte, schicken kostenlose Geräte an Computermagazinen und bezahlen dafür auch eine nette Summe, die es dann natürlich auf Herz und Niere prüfen , der Grundgedanke ist natürlich sehr gut für den Verbraucher. Nur an der Ausführung habbert es ein wenig. Neutral geschrieben kann man diese Testberichte nicht nennen es wird kein fachlicher Produktvergleich aufgestellt zwischen zwei verschiedene Hersteller,dass könnte man natürlich sein eigenen Kunden kaum erklären. Man versucht nur das Produkt spezifisch zu prüfen was der Hersteller verspricht, mehr oder weniger auch nicht. Das Problem dabei ist aber das viele z.b Fernseher veraltete Hardware nutzen, auch hier findet man keinerlei vergleich zu dem heutigen Standart der Technik.

Deswegen sollte man sich nicht zu 100% auf Testberichten verlassen.Schauen Sie deswegen das Produkt in Geschäften an um sich selbst ein Bild zu machen.
Vorsicht bei Energiespargeräte die billig angeboten werden, versprechen zwar was Sie halten aber jede Hardware braucht einen gewissen Strom zufuhr.Ist der nicht gedeckt kann die Hardware nicht im vollen Betrieb laufen, das heißt die Hardware läuft vll nur 80% statt 100% auf dem Gerät.Dadurch entstehen massive Qualitäts Einbußungen und mit ein wenig Pech kann der Energiesparer auch zu einer kostenfalle(Strom, Zusatzgeräte) werden. Wenn die Hardware von Geräten dennoch völlig gedeckt ist , hat dieses Gerät wo anders Einsparungen, die sollte man auf der Schliche kommen.
Weitere Einsparungen bei Fernsehgeräten ist der Ton,den Ton hört man schlecht in einen Geschäft wo viele andere fernseher am laufen sind. Daher wird der fernseher mal gerne enorm Laut gemacht damit man was hört.Das Klangbild scheint gut zu sein, kann aber auch nur täuschen je lauter ein Fernseher ist desto mehr Strom braucht er das heißt diese Hardware kann nun volle Leistung bringen(dadurch stimmen die Energiesparetiketten nicht mehr). Interessant ist nicht die volle Leistung bei Lautsprechern sondern die Qualität ,wenn die leise sind.
Aber wie findet man das nur herraus?
Ganz einfach fragen Sie einen Angestellten wieviel KW(Kilowatt) so ein Lautsprecher in diesem Produkt hat. Alles was unter 60kw liegt sollte man nicht nehmen. Wenn man sich darunter doch entscheidet sollte man sicht nicht wundern wenn man Daheim kaum ein Wort versteht, erst bei erhöhte Lautstärke.
Man kann zwar das Ganze aufbessern durch wie schon genannt teure Zusatzgeräte 8 heimkino oder Soundbars) die viel Strom fressen und einiges mehr Kosten, aber dann ist man weder in einem Preisleistungsverhältniss noch in einen Energiesparverhältniss.

Advertisements

#bauernfalle, #gefahr, #kundenmeinung, #kundenportal